Wandern am Rothaarsteig

Wanderreise: Die Sportliche

Reise Nr. 102  |  159 km  |  7 Übernachtungen  |  6 Wandertage  |  Preis: ab 599 € p.P.

Wer den Rothaarsteig in 6 Etappen erwandern will, entscheidet sich für diese sportliche Variante, die speziell für geübte Wanderer ausgearbeitet wurde.

Wegverlauf:

Brilon – Küstelberg – Schanze – Rhein-Weser-Turm – Großenbach – Wilgersdorf – Dillenburg/Eibach

Reiseverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Brilon

Übernachtung bei Ihrem Gastgeber in Brilon.

2. Tag: Brilon – Küstelberg (34 km, Aufstieg 893 Hm – Abstieg 677 Hm)

Über den höchsten Berg NRW´s, den Langenberg, und das Naturschutzgebiet Neuer Hagen, einer einzigartigen Hochheidelandschaft, erzwingen Sie heute so manchen Höhenmeter über das Dach des Sauerlandes. Eine Verkürzung der Strecke um 4 km ab Brilon-Petersborn ist möglich.

3. Tag: Küstelberg - Schanze (26 km, Aufstieg 549 Hm – Abstieg 491 Hm)

Auf Ihrer heutigen zweiten Etappe gelangen Sie zum Kahlen Asten, dem bekanntesten Gipfel des Sauerlandes mit 841,5 m ü. NN, in dessen Turm sich seit 1918 eine Wetterstation befindet. Vorbei an den Sauerländer Höhendörfern mit vielen Panoramaaussichten geht es kurz hinter dem Heidenstock nach Schanze.

4. Tag: Schanze – Rhein-Weser-Turm (23 km, Aufstieg 298 Hm – Abstieg 334 Hm)

Nach fast 15 km über die Kammvariante, erreichen Sie den kleinen aber feinen Ort Jagdhaus. Von hier aus führt die Tour weiter zum Margaretenstein, einer der ältesten Grenzsteine in der Region aus dem Jahre 1692. Ein Stück weiter gelangen Sie zum Rhein-Weser-Turm.

5. Tag: Rhein-Weser-Turm - Großenbach (28 km, Aufstieg 497 Hm – Abstieg 553 Hm)

Nachdem Sie das Schwarzbachtal passiert haben, erreichen Sie Dreiherrnstein im Siegerland und später die Ruine Ginsburg. Sie wandern durch das Quellgebiet dreier großer Flüsse: Lahn, Sieg und Eder. Auf diesem Abschnitt verläuft der Rothaarsteig in etwa dem Verlauf der historischen Eisenstraße aus dem Mittelalter.

6. Tag: Großenbach – Wilgersdorf (26 km, Aufstieg 287 Hm – Abstieg 440 Hm)

Vom Startpunkt geht es über die Lahnquelle direkt bis zur Ilsequelle, die wegen ihrer geheimnisvollen Heilkräfte bekannt ist. Über die Haincher Höhe laufen Sie weiter bis zur Tiefenrother Höhe und genießen die Aussicht. An der „Kalteiche“ trennt sich der Rothaarsteig. Hier geht es nach Wilgersdorf.

7. Tag: Wilgersdorf - Dillenburg (22 km, Aufstieg 485 Hm – Abstieg 726 Hm)

Das Ziel ist fast erreicht! Die Schlussetappe führt zunächst zurück zur Kalteiche, an der sich der Rothaarsteig teilt. Allmählich geht es hinab ins Dilltal. Der Ausblick vom Aussichtspunkt Westerwaldblick spornt noch einmal für den letzten Anstieg an. Über den Galgenberg (302 m) geht es dann bis zur Oranierstadt Dillenburg.

8. Tag: Individuelle Abreise

Leistungen

  •  7 x Übernachtung in wechselnden
      Pensionen, Landgasthöfen und Hotels
  •  Zimmer mit Dusche oder Bad/WC

  •  7 x Frühstück
  •  6 x Lunchpaket
  •  6 x Gepäcktransfer
      zum nächsten Etappenziel
  •  1 x Erlebnis-Wanderführer Rothaarsteig
      pro Buchung
  •  Örtliche Kurtaxe

Preise

  •  im Doppelzimmer:    ab 599,- Euro
  •  im Einzelzimmer:
   ab 689,- Euro
  

  •  Aufschlag Gepäcktransfer für

     Einzelwanderer auf Anfrage

Reiseveranstalter:

Sauerland-Ferienservice GmbH
Reisewelt-Sauerland.de
Poststraße 7
57392 Schmallenberg
Telefon: +492972 974022
Kontakt: info@reisewelt-sauerland.de

Wanderexperte Stefan

Wer sich nichts entgehen lassen will, der ist bei dieser Wanderreise am Rothaarsteig genau richtig. Unzählige Highlights, Aussichtspunkte und tolle Einkehrziele warten auf Sie.

Die Tour im Überblick:

Ø  Dauer: 6 Wandertage
     ↔  Strecke: 159,3 km
↑  Aufstieg: 2989 Hm     ↓  Abstieg: 3214 Hm

Video zum Rothaarsteig:

Hinweis für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Dieses Produkt ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Ob es trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei Ihrer Buchunganfrage.